Siegfried-Neumann Stiftung

Internat in Kenia

10. November 2002

Schlafsaal des Internats

Für das Internat in Thika/ Kenia, das 300 körperlich und geistig behinderte Kinder beherbergt, konnte die Stiftung 1.411,34 Euro zur Verfügung stellen, damit Moskitonetze für jedes Bett der Kinder angeschafft werden konnten. Diese waren dringend notwendig, da die Kinder immer wieder an schwerer Malaria, die zu den verbreitesten Krankheiten in Afrika zählt und von einer Stechmückenart übertragen wird, erkrankten.