Siegfried-Neumann Stiftung

Afnan Queshta

10. November 2005

Das Mädchen Afnan, geboren am 08.01.2004 in Palästina, litt an einem komplexen, angeborenen Herzfehler mit mehreren Defekten an den Herzklappen und Gefäßen, aber speziell die Vertauschung von Lungen- und Körperschlagadern machte eine Operation mit vorausgehender Herzkatheteruntersuchung dringend notwendig. Die Zusage zur Übernahme der Kosten von 26267,83 Euro wurde von der Stiftung schon 2004 gegeben. Allerdings konnte Afnan nicht sofort operiert werden, da erst ihrem Vater und darauffolgend ihrem Onkel die Einreise verweigert wurde. In Begleitung ihrer Großmutter konnte Afnan schließlich im Frühjahr 2005 nach Berlin reisen und wurde im Deutschen Herzzentrum sofort operiert. Nach der OP war ein großer Entwicklungsschub bei dem Mädchen zu beobachten.