Siegfried-Neumann Stiftung

← zurück

Stiftung fördert Forschung

23. Juli 2013
Siegfried-Neumann-Stiftung fördert medizinische Forschung

SHZ 07/2013

Den ganzen Beitrag lesen »

← zurück

Marta Stoyan

15. September 2012
Marta Stoyan kann heute wieder lachen! Sie litt an Krebs, der u.a. die Milz des dreijährigen Mädchens befallen hatte und benötigte mehrere Blöcke einer aufwendigen Chemotherapie. Die helfenden Maßnahmen konnten u.a. durch die Mithilfe der Siegfried-Neumann-Stiftung ermöglicht werden.

Marta kann wieder lachen!

Den ganzen Beitrag lesen »

← zurück

Mohd Irfan

2. Dezember 2008

Nein, geweckt werden sollte Mohd fürs Foto nicht - Mutter Mehrnaz Irfan kann für sich und ihren jetzt gesunden Sohn vor der Rückreise nach Kabul lächeln. Foto vr

Mutter Mehrnaz Irfan und ihr Sohn


Den ganzen Beitrag lesen »

← zurück

Ole Sanwald

2. Dezember 2008
Ole Sanwald

Ole Sanwald

Artikel der Kieler Nachrichten vom 23.09.2008 unter Presse lesen→

← zurück

Neue Webseite der Stiftung online!

26. November 2008

Willkommen auf unserer neuen Webseite!

Die Siegfried-Neumann-Stiftung war bisher im Internet nur namentlich oder in Artikeln anderer Webseiten zu finden. Dies wollten wir ändern, damit Sie sich leichter über uns und unsere Tätigkeit informieren können. Auch möchten wir Ihnen zeigen, welchen Kindern und Projekten Sie mit Ihren Spenden schon geholfen haben!
Den ganzen Beitrag lesen »

← zurück

Sanjin Ajdinnovic

10. November 2006

Sanjin wurde am 12.08.1991 im Kosovo geboren und litt an einem schweren, angeborenen Herzfehler. Aus diesem Grunde wurde im Deutschen Herzzentrum Berlin eine komplexe Operation unter Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine durchgeführt. Die Stiftung konnte 16.000 Euro zur Übernahme des Hauptteils der Kosten zur Verfügung stellen.

← zurück

Ali Hussain Msauel

10. November 2006

Ali Hussain, geboren am 23.09.1997 im Irak, litt unter einem schweren, angeborenen Herzfehler. Er wurde bereits operiert und war seit 2001 in kinderkardiologischer Betreuung des Deutschen Herzzentrums in München. Es wurde eine dringende Nachoperation notwendig, die im Irak leider nicht durchgeführt werden konnte, so dass er erneut nach Deutschland musste. Die Kosten beliefen sich auf ca. 37.800 Euro, von denen die Stiftung 16.410 Euro übernehmen konnte. Die Weiterbehandlung des Jungen erfolgte in Hannover.

← zurück

Achmed Hassan

10. November 2006

Der sechzehn Jahre alte Achmed Hassan, geboren am 28.10.1990 in Ägypten, litt an einem komplexen, angeborenen Herzfehler und wurde im Februar 2006 im Deutschen Herzzentrum Berlin einer schwierigen Operation am offenen Herzen unterzogen. Die OP musste mit Unterstützung einer Herzlungenmaschine durchgeführt werden, was die Kosten noch zusätzlich erhöhte. Aus diesem Grunde stellte die Stiftung rund 21.500 Euro zur Verfügung, um der Familie Hassan zu helfen.

← zurück

Urim Maliki

10. November 2006
Urim Maliki

Urim Maliki

Der vier Jahre alte Urim Maliki, geboren am 23.07.2001 in Skopje/Mazedonien, litt an einer Autoimmunerkrankung der Leber, die eine fortschreitende Zirrhose zur Folge hatte, und wurde im September 2005 einer Notfalloperation im Universitätsklinikum Hamburg unterzogen. Die Behandlungskosten von rund 7000 Euro wurden von der Stiftung übernommen.

Der Zustand des Jungen machte jedoch eine Lebertransplantation unumgänglich, die Kosten in Höhe von 105.000 Euro verursachen würde. Die Stiftung erklärte sich bereit hiervon 16153,80 Euro zu übernehmen.

← zurück

Tatu Hamisi

10. November 2005

Tatu Hamisi

Die vierzehnjährige Tatu aus Tansania hatte durch eine Missbildung der Herzklappe mit einer stark eingeschränkten körperlichen Belastbarkeit zu kämpfen, also mußte eine Rekonstruktion der beschädigten Mitralklappe vorgenommen werden. Gleichzeitig wurde der stark vergrößerte Vorhof des Herzens verkleinert. Das Mädchen erholte sich nach der OP sehr schnell. Die Stiftung konnte die Kosten in Höhe von 25.200 Euro übernehmen.